Wir arbeiten in multiprofessionellen Teams. Gemeinsam mit Ärzten, Psychologen und Therapeuten entwickeln wir Förderziele und Rückführungsmaßnahmen für unsere Schüler.
Wir arbeiten in multiprofessionellen Teams. Gemeinsam mit Ärzten, Psychologen und Therapeuten entwickeln wir Förderziele und Rückführungsmaßnahmen für unsere Schüler.
© Christophorusschule Krefeld 2022
Christophorusschule
Städtische Klinikschule in Krefeld

Individuelle Begleitung bei Krankeit

Individuelle Begleitung bei Krankheit

Wir unterrichten.

Wir beraten.

Wir führen zurück.

Eine Durchgangsschule eigener Art:

Unterricht an zwei Standorten

Die Christophorusschule gehört als Klinikschule schulrechtlich nicht zu den Regel- und Förderschulen, sondern wird in NRW als “Schule eigener Art” bezeichnet. Wir sind eine Durchgangsschule für somatisch und psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche aller Schulformen im Primarbereich und in der Sekundarstufe. Wir unterrichten im Helios-Klinikum Krefeld, in der LVR-Tagesklinik für psychisch kranke Kinder und Jugendliche Krefeld sowie gelegentlich auch zu Hause. Kinder und Jugendliche erhalten bei uns Unterricht, wenn sie voraussichtlich vier Wochen und länger in diesen Kliniken behandelt werden müssen und somit ihre Schule nicht besuchen können. Grundsätzlich bleiben die Kinder und Jugendlichen SchülerInnen ihrer Heimatschule und können die Christophorusschule in der Regel nur für die Zeit ihrer Erkrankung besuchen.

Schulische Förderung in einer

besonderen Lebenssituation

Unsere Schülerinnen und Schüler befinden sich in einer schwierigen und oftmals existentiell belastenden Lebenssituation. Wir möchten ihnen schulisches Lernen weiterhin ermöglichen und sie trotz Krankheit fördern und fordern. Durch den täglichen Unterricht bringen wir ein Stück Alltag und Normalität in die ungewohnte Krankheitssituation und helfen den Schülerinnen und Schülern dabei, eigene Ressourcen und schulische Stärken zu erkennen und nutzen zu lernen. Krankheit verändert das Leben unserer SchülerInnen radikal. Wir unterstützen sie dabei, eigene durch die Erkrankung vorgegebene Grenzen akzeptieren zu lernen und neue Zukunftsperspektiven zu entwickeln.

Persönliche Begleitung von der

Diagnostik bis zur Rückführung

Eine persönliche Begleitung unserer Schülerinnen und Schüler und deren Familien ist uns sehr wichtig. Wir versuchen, jeden einzelnen Menschen mit seinen Stärken und Schwächen kennenzulernen. Ausgehend von einer umfassenden Lern- und Leistungsdiagnostik erstellen wir ein individuelles Lernangebot für jede einzelne Schülerin und jeden Schüler, das dem Gesundheitszustand und Entwicklungsstand genau angepasst sowie mit dem medizinischen bzw. therapeutischen Personal und den Lehrern der Heimatschulen abgestimmt ist. Unser Einzel- und Kleingruppenunterricht mit einem Bezugslehrer ermöglicht ein individuelles und persönliches Arbeiten mit jedem Schüler und jeder Schülerin. Ziel ist immer, die Kinder und Jugendlichen möglichst bald an ihre Heimatschule zurückzuführen oder einen neuen, passenderen Förderort zu finden. Dabei beraten wir nicht nur unsere SchülerInnen und deren Eltern, sondern auch die Lehrkräfte der Heimatschulen.

Herzlich willkommen

auf unserer Internetseite. Sollten Sie mit Ihrem Anliegen nicht fündig werden, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Kontakt:

Lutherplatz 40 47805 Krefeld Telefon: 02151 - 322381 Telefax: 02151 - 322380